Herchen will Reaktion zeigen

Kreisliga B - Staffel 3: TuS Herchen – TV Rott (Sonntag, 14:15 Uhr)

13. März 2020, 09:01 Uhr

Rott konnte in den letzten vier Spielen nicht punkten. Mit dem TuS wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Die sechste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den TuS Herchen gegen den SSV Happerschoß. Der TVR musste sich im vorigen Spiel dem SV Höhe mit 0:1 beugen. Das Hinspiel hatte Herchen deutlich mit 4:1 gewonnen.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der TuS holte daheim bislang vier Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Mehr als Platz sechs ist für das Heimteam gerade nicht drin. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des TuS Herchen stets gesorgt, mehr Tore als Herchen (52) markierte nämlich niemand in der Kreisliga B - Staffel 3. Der TuS tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Auswärts drückt der Schuh – nur fünf Punkte stehen auf der Habenseite des TV Rott. Derzeit belegt der Gast den ersten Abstiegsplatz. Rott musste schon 56 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der TVR förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, drei Remis und neun Pleiten zutage. Mit dem Gewinnen tat sich der TV Rott zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit dem TuS Herchen hat Rott – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Herchen erzielte in dieser Saison bereits 52 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht TuS Herchen hieße.

Kommentieren