Wuppertaler SV weiter auf der Erfolgsspur?

Regionalliga West: Wuppertaler SV – SV Rödinghausen (Samstag, 14:00 Uhr)

15. Oktober 2020, 18:02 Uhr

WSV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den SV Rödinghausen punkten. Letzte Woche siegte WSV gegen den FC Schalke 04 II mit 2:1. Somit belegt Wuppertaler SV mit elf Punkten den elften Tabellenplatz. Gegen SV Straelen kam Rödinghausen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2).

Die Hintermannschaft von Wuppertaler SV steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 15 Gegentore kassierte der Gastgeber im Laufe der bisherigen Saison. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für WSV dar.

Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Auch wenn der SVR mit zwei Niederlagen seltener verlor, steht Wuppertaler SV mit elf Punkten auf Platz elf und damit vor dem SV Rödinghausen.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema