Pflichtaufgabe erfüllt

3. Liga: FC Ingolstadt – SC Verl, 2:1 (1:1)

17. Oktober 2020, 23:30 Uhr

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen FC Ingolstadt und dem SC Verl an diesem fünften Spieltag. Luft nach oben hatte Ingolstadt dabei jedoch schon noch.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften soweit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Marcel Gaus stellte die Weichen für FC Ingolstadt auf Sieg, als er in Minute 19 mit dem 1:0 zur Stelle war. Philipp Sander nutzte die Chance für Verl und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Das 2:1 von Ingolstadt bejubelte Björn Paulsen (47.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Alt (Illingen) gewann das Heimteam gegen den SCV.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte FC Ingolstadt im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von FC Ingolstadt.

Der SC Verl holte auswärts bisher nur vier Zähler. Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage sind die Gäste auf Platz sieben abgerutscht. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat Verl derzeit auf dem Konto. Die Lage des SCV bleibt angespannt. Gegen Ingolstadt musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

FC Ingolstadt stellt sich am Mittwoch (19:00 Uhr) bei 1. FC Kaiserslautern vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der SC Verl den 1. FC Magdeburg.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften