Jensen schießt Zwickau zum Sieg bei Dynamo

3. Liga: Dynamo Dresden – FSV Zwickau, 1:2 (1:2)

21. Oktober 2020, 00:42 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Dynamo Dresden und dem FSV Zwickau, die mit 1:2 endete. Den großen Hurra-Stil ließ Zwickau vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Dynamo bereits in Front. Philipp Hosiner markierte in der zweiten Minute die Führung. Der FSV Zwickau zeigte sich wenig beeindruckt. In der vierten Minute schlug Marco Schikora mit dem Ausgleich zurück. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Leon Jensen in der 30. Minute. Obwohl Zwickau nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Dynamo Dresden zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Für Dynamo gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die Gastgeber bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der FSV Zwickau ist jetzt mit zehn Zählern punktgleich mit Dynamo Dresden und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 9:7 auf dem sechsten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Für Dynamo geht es schon am Samstag bei FC Ingolstadt weiter. Schon am Freitag ist Zwickau wieder gefordert, wenn Türkgücü München zu Gast ist.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe