Remis in letzter Minute: Fortuna Köln in der Nachspielzeit erfolgreich

Regionalliga West: Fortuna Köln – FC Wegberg-Beeck, 2:2 (1:0)

21. November 2020, 23:30 Uhr

Der Fortuna Köln und der FC Wegberg-Beeck teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 2:2. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Für das erste Tor von Fortuna Köln war Hamza Salman verantwortlich, der in der zwölften Minute das 1:0 besorgte. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der Gastgeber einen knappen Vorsprung herausgespielt. Jeff-Denis Fehr war zur Stelle und markierte das 1:1 von Wegberg (74.). Marvin Brauweiler witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:1 für den Gast ein (77.). Roman Prokoph sicherte der Fortuna das Last-Minute-Remis. In der Nachspielzeit stellte Prokoph den 2:2-Endstand her (90.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Referee Gansloweit (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.

Nach 14 absolvierten Begegnungen nimmt der Fortuna Köln den sechsten Platz in der Tabelle ein. Die Stärke von Fortuna Köln liegt in der Offensive – mit insgesamt 29 erzielten Treffern. Die Fortuna verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und drei Niederlagen. In den letzten Partien hatte der Fortuna Köln kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Der FC holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit 17 Zählern aus 14 Spielen steht der FC Wegberg-Beeck momentan im Mittelfeld der Tabelle. Vier Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat Wegberg derzeit auf dem Konto. Sieben Spiele ist es her, dass der FC zuletzt eine Niederlage kassierte.

Während Fortuna Köln am kommenden Mittwoch den Preußen Münster empfängt, bekommt es der FC Wegberg-Beeck am selben Tag mit dem 1. FC Köln U21 zu tun.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema