SV Straelen siegt dank Bilogrevic-Eigentor

Regionalliga West: Bonner SC – SV Straelen, 0:1 (0:1)

26. November 2020, 00:35 Uhr

SV Straelen trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den Bonner SC davon. Hundertprozentig überzeugen konnte SV Straelen dabei jedoch nicht.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Sinan Kurt musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Yassine Bouchama weiter. Pechvogel des Tages war definitiv Dominik Bilogrevic, dessen Eigentor Bonn ins Hintertreffen brachte (22.), was bis zum Abpfiff Bestand haben sollte. Ein Tor mehr für SV Straelen machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Zum Seitenwechsel ersetzte Jan Roschlaub vom BSC seinen Teamkameraden David Winke. Schlussendlich pfiff Referee Jäger (Euskirchen) das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. SV Straelen brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach.

Durch diese Niederlage fällt der Bonner SC in der Tabelle auf Platz 20 zurück. Im Sturm der Heimmannschaft stimmt es ganz und gar nicht: 13 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Bonn kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der BSC in dieser Zeit nur einmal gewann.

SV Straelen holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo die Gäste nun auf dem 14. Platz stehen. Vier Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat SV Straelen derzeit auf dem Konto.

Für den Bonner SC geht es schon am Samstag bei Homberg weiter. SV Straelen hat als Nächstes eine Auswärtsaufgabe vor der Brust. Am Mittwoch geht es zu Wuppertaler SV.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften