Wuppertaler SV unter Zugzwang

Regionalliga West: Wuppertaler SV – SC Wiedenbrück 2000 (Samstag, 14:00 Uhr)

26. November 2020, 18:01 Uhr

Am Samstag trifft Wuppertaler SV auf den SC Wiedenbrück 2000. Die siebte Saisonniederlage kassierte WSV am letzten Spieltag gegen Rot-Weiss Essen. Gegen VfB Homberg kam Wiedenbrück im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0).

Die volle Punkteausbeute sprang für Wuppertaler SV in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Beim SCW präsentierte sich die Abwehr angesichts 23 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (27). Die Gäste sind im Fahrwasser und holten aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

Trumpft WSV auch diesmal wieder mit Heimstärke (3-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SC Wiedenbrück 2000 (2-3-2) eingeräumt. Wiedenbrück hat Wuppertaler SV im Nacken. Die Heimmannschaft liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem SCW. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

WSV steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema