Kellerkinder unter sich

3. Liga: 1. FC Magdeburg – SV Meppen (Freitag, 19:00 Uhr)

03. Dezember 2020, 13:00 Uhr

Der SV Meppen will wichtige Punkte im Kellerduell beim 1. FC Magdeburg holen. Magdeburg schlug den FSV Zwickau am Samstag mit 1:0 und hat somit Rückenwind. Meppen gewann das letzte Spiel gegen FC Ingolstadt mit 2:0 und nimmt mit neun Punkten den 20. Tabellenplatz ein.

Die Heimbilanz des FCM ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sieben Punkte geholt. Zuletzt machte Magdeburg etwas Boden gut. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte das Heimteam in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der 1. FC Magdeburg diesen Trend fortsetzen.

Auf des Gegners Platz hat der SVM noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der Gast bislang noch nicht. Der Angriff des Schlusslichts ist mit elf Treffern der erfolgloseste der 3. Liga.

Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Der FCM oder der SV Meppen? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften