Remis in letzter Minute: Augsburg in der Nachspielzeit erfolgreich

1. Bundesliga: FC Augsburg – FC Schalke 04, 2:2 (1:0)

13. Dezember 2020, 23:30 Uhr

FC Augsburg ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen FC Schalke 04 hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Augsburg gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass FC Augsburg der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Das erste Tor des Spiels ging an die Heimmannschaft. Allerdings gelang dies nur mithilfe von Schalke 04, denn Unglücksrabe Suat Serdar beförderte den Ball ins eigene Netz (32.). Zur Pause behielt Augsburg die Nase knapp vorn. Für das 1:1 von FC Schalke 04 zeichnete Benito Raman verantwortlich (52.). Nassim Boujellab brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des Schlusslichts über die Linie (61.). Augsburg traf in der 90. Minute zum Ausgleich. Letztlich gingen FC Augsburg und FC Schalke 04 mit jeweils einem Punkt auseinander.

Für Augsburg gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Ein Punkt reichte FC Augsburg, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 13 Punkten steht Augsburg auf Platz zehn. Drei Siege, vier Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von FC Augsburg bei. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Augsburg kann einfach nicht gewinnen.

Schalke 04 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit 33 Toren fing sich FC Schalke 04 die meisten Gegentore in der 1. Bundesliga ein. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte FC Schalke 04 deutlich. Insgesamt nur zwei Zähler weist Schalke 04 in diesem Ranking auf.

FC Augsburg tritt am kommenden Mittwoch beim DSC Arminia Bielefeld an, Schalke 04 empfängt am selben Tag SC Freiburg.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften