Sieben Partien ohne Sieg: Saarbrücken setzt Negativtrend fort

3. Liga: SV Meppen – 1. FC Saarbrücken, 1:0 (1:0)

09. Januar 2021, 23:30 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied – der SV Meppen siegte mit 1:0 gegen 1. FC Saarbrücken. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Lars Bünning versenkte die Kugel zum 1:0 (32.). Meppen nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der Pause wechselte Saarbrücken den nominellen Stürmer Julian Günther-Schmidt für Tobias Jänicke ein. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem SVM der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den zwölften Tabellenplatz. Der SV Meppen erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

1. FC Saarbrücken holte auswärts bisher nur elf Zähler. Nach 17 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den sechsten Platz in der Tabelle ein. Die Leistungskurve von Saarbrücken ist tief im Keller, sodass man nun schon seit sieben Spielen auf den nächsten Sieg wartet.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Am Dienstag muss Meppen bei der Zweitvertretung von FC Bayern München ran, zeitgleich wird 1. FC Saarbrücken vom 1. FC Magdeburg in Empfang genommen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe