Duisburg verlangt Ingolstadt alles ab

3. Liga: FC Ingolstadt – MSV Duisburg, 2:1 (2:1)

10. Januar 2021, 23:30 Uhr

Das Auswärtsspiel brachte für den MSV Duisburg keinen einzigen Punkt – FC Ingolstadt gewann die Partie mit 2:1. Duisburg erlitt gegen Ingolstadt erwartungsgemäß eine Niederlage.

Ahmet Engin brachte den MSV in der vierten Minute nach vorn. In der 16. Minute brachte Dennis Eckert den Ball im Netz der Gäste unter. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Thomas Keller in der 28. Minute. Obwohl FC Ingolstadt nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der MSV Duisburg zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Die drei errungenen Zähler lassen die Aufstiegshoffnungen von Ingolstadt weiter wachsen. Die Gastgeber sammeln weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch vier Unentschieden und vier Niederlagen dazu. FC Ingolstadt ist seit vier Spielen unbezwungen.

Duisburg holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit lediglich 15 Zählern aus 17 Partien steht der MSV auf einem Abstiegsplatz. Die Hintermannschaft des MSV Duisburg steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 30 Gegentore kassierte Duisburg im Laufe der bisherigen Saison. Der MSV verbuchte insgesamt drei Siege, sechs Remis und acht Niederlagen. Der MSV Duisburg überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Für Ingolstadt steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Mittwoch geht es zum FSV Zwickau. Für Duisburg geht es am Sonntag zu Hause gegen den SV Meppen weiter.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe