Doppelpack: Wolf sichert 1. FC Köln den Sieg

1. Bundesliga: 1. FC Köln – DSC Arminia Bielefeld, 3:1 (2:0)

31. Januar 2021, 23:30 Uhr

Bei 1. FC Köln gab es für den DSC Arminia Bielefeld nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 1:3. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich 1. FC Köln die Nase vorn. Das Hinspiel hatte Arminia mit 1:0 knapp für sich entschieden.

Ein Doppelpack brachte 1. FC Köln in eine komfortable Position: Marius Wolf war gleich zweimal zur Stelle (9./28.). Die Hintermannschaft des DSC ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Für das 3:0 von 1. FC Köln sorgte Elvis Rexhbecaj, der in Minute 63 zur Stelle war. Arminia traf etwas später zum 1:3 (73.). Als Referee Zwayer (Berlin) die Partie abpfiff, reklamierte 1. FC Köln schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ die Heimmannschaft die Abstiegsplätze und belegt jetzt den 14. Tabellenplatz. 1. FC Köln bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, sechs Unentschieden und neun Pleiten.

Durch diese Niederlage fiel der DSC in die Abstiegszone auf Platz 16. Mit erst 15 erzielten Toren hat der DSC Arminia Bielefeld im Angriff Nachholbedarf. Nun musste sich Arminia schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Situation beim DSC bleibt angespannt. Gegen 1. FC Köln kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Am kommenden Samstag tritt 1. FC Köln bei Bor. Mönchengladbach an, während der DSC Arminia Bielefeld einen Tag später SV Werder Bremen empfängt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema