Dynamo auf Aufstiegskurs

3. Liga: FSV Zwickau – Dynamo Dresden, 0:2 (0:2)

20. Februar 2021, 23:31 Uhr

Dynamo errang am Samstag einen 2:0-Sieg über Zwickau. Pflichtgemäß strich Dynamo Dresden gegen den FSV Zwickau drei Zähler ein. Das Hinspiel hatte Zwickau knapp für sich entschieden und mit 2:1 gewonnen.

Pascal Sohm stellte die Weichen für Dynamo auf Sieg, als er in Minute 38 mit dem 1:0 zur Stelle war. Die Gäste bauten die Führung in der Nachspielzeit aus, als Christoph Daferner in der 45. Minute traf. Den Grundstein für den Sieg über den FSV Zwickau legte Dynamo Dresden bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Zwickau findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Das Heimteam verbuchte insgesamt acht Siege, fünf Remis und zehn Niederlagen.

Dynamo beißt sich in der Aufstiegszone fest. Wer Dynamo Dresden besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 21 Gegentreffer kassierte Dynamo. Die Saison von Dynamo Dresden verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von 15 Siegen, zwei Remis und nur sechs Niederlagen klar belegt.

Mit insgesamt 47 Zählern befindet sich Dynamo voll in der Spur. Die Formkurve des FSV Zwickau dagegen zeigt nach unten.

Zwickau ist am Sonntag (13:00 Uhr) bei Türkgücü München zu Gast. Am Mittwoch empfängt Dynamo Dresden die Reserve von FC Bayern München.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe