Ausgeglichen und abwechslungsreich

Regionalliga West: VfB Homberg – Rot-Weiß Oberhausen, 2:2 (1:2)

20. Februar 2021, 23:31 Uhr

Ein 2:2-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung von VfB Homberg gegen Rot-Weiß Oberhausen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Oberhausen gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass RWO der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Der knappe 1:0-Erfolg im Hinspiel hatte seinerzeit Homberg Glücksgefühle beschert.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Pascale Talarski sein Team in der vierten Minute. Sven Kreyer war es, der in der 25. Minute den Ball im Gehäuse von VfB Homberg unterbrachte. Jan Wellers brachte Rot-Weiß Oberhausen nach 35 Minuten die 2:1-Führung. Zur Pause waren die Gäste im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Das 2:2 von Homberg stellte Danny Rankl sicher (69.). Beim Abpfiff durch den Unparteiischen Domnick (Duisburg) stand es zwischen dem Heimteam und Oberhausen pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

VfB Homberg bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 17. Sechs Siege, vier Remis und 14 Niederlagen hat Homberg derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für VfB Homberg, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Nach 25 absolvierten Begegnungen nimmt RWO den neunten Platz in der Tabelle ein. Acht Siege, zehn Remis und sieben Niederlagen hat Rot-Weiß Oberhausen momentan auf dem Konto. Die letzten Resultate von Oberhausen konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Homberg stellt sich am Dienstag (19:30 Uhr) beim Fortuna Köln vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt RWO SV Straelen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema