Erfolgsserie von RB Leipzig setzt sich gegen Hertha BSC fort

1. Bundesliga: Hertha BSC – RB Leipzig, 0:3 (0:1)

21. Februar 2021, 23:31 Uhr

Mit 0:3 verlor Hertha BSC am vergangenen Sonntag deutlich gegen RB Leipzig. Die Überraschung blieb aus: Gegen RB Leipzig kassierte Hertha BSC eine deutliche Niederlage. RB Leipzig hatte im Hinspiel mit 2:1 gewonnen.

Marcel Sabitzer brachte die Gäste in der 28. Spielminute in Führung. Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. RB Leipzig versenkte die Kugel in der 71. Minute zum 2:0. Willi Orban gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für RB Leipzig (84.). Schließlich sprang für RB Leipzig gegen Hertha BSC ein Dreier heraus.

Hertha BSC findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Die formschwache Abwehr, die bis dato 40 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gastgebers in dieser Saison. Nun musste sich Hertha BSC schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und sechs Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Nach dem klaren Erfolg über Hertha BSC festigt RB Leipzig den zweiten Tabellenplatz. Bei RB Leipzig greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 18 Gegentoren stellt RB Leipzig die beste Defensive der 1. Bundesliga. Mit dem Sieg knüpfte RB Leipzig an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert RB Leipzig 14 Siege und fünf Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte.

RB Leipzig wandert mit nun 47 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt von Hertha BSC gegenwärtig trist aussieht.

Nächster Prüfstein für Hertha BSC ist VfL Wolfsburg (Samstag, 15:30 Uhr). RB Leipzig misst sich am selben Tag mit Bor. Mönchengladbach (18:30 Uhr).

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften