Hansa sichert sich Arbeitssieg

3. Liga: FC Viktoria Köln – Hansa Rostock, 1:2 (1:1)

01. März 2021, 10:02 Uhr

Der Hansa Rostock verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den FC Viktoria Köln. Viktoria war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Hansa hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 5:1 durchgesetzt.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Marcel Risse sein Team in der sechsten Minute. Das 1:1 des FCH bejubelte Björn Rother (13.). Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Wenig später behauptete sich der Hansa Rostock gegen die Hintermannschaft der Gastgeber. Neuer Spielstand: 2:1 (72.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Hansa.

Der FC Viktoria Köln findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 16. Viktoria musste schon 39 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Sieben Siege, sechs Remis und elf Niederlagen hat die Viktoria momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den FC Viktoria Köln, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FCH in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des Hansa Rostock steht nahezu felsenfest. Erst 24-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Die Saison von Hansa verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der FCH nun schon 13 Siege und sechs Remis auf dem Konto, während es erst fünf Niederlagen setzte. Acht Spiele währt bereits die Serie, in der der Hansa Rostock ungeschlagen ist.

Am kommenden Dienstag trifft Viktoria auf den 1. FC Magdeburg, Hansa spielt tags darauf gegen den VfB Lübeck.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe