Heber beschert Essen das Unentschieden

Regionalliga West: SV Rödinghausen – Rot-Weiss Essen, 1:1 (1:0)

08. April 2021, 02:31 Uhr

1:1 hieß es nach dem Spiel des SV Rödinghausen gegen Rot-Weiss Essen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Essen gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der RWE der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Das Hinspiel hatten die Gäste erfolgreich gestalten und mit 2:0 gewinnen können.

Rödinghausen ging durch Ba-Muaka Simakala in der 15. Minute in Führung. Um den entscheidenden Deut besser waren zur Pause die Gastgeber, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Zum Seitenwechsel ersetzte Marco Kehl-Gomez von Rot-Weiss Essen seinen Teamkameraden Jonas Hildebrandt. Daniel Heber traf zum 1:1 zugunsten von Essen (61.). Am Ende trennten sich der SVR und Rot-Weiss Essen schiedlich-friedlich.

Nachdem der SV Rödinghausen die Hinserie auf Platz zehn abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt Rödinghausen aktuell den vierten Rang. Nach 33 absolvierten Begegnungen nimmt der SVR den siebten Platz in der Tabelle ein. Der SV Rödinghausen verbuchte insgesamt 13 Siege, elf Remis und neun Niederlagen. Sieben Spiele ist es her, dass Rödinghausen zuletzt eine Niederlage kassierte.

Nach 31 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für Essen 66 Zähler zu Buche. Mit nur 21 Gegentoren hat der RWE die beste Defensive der Regionalliga West. Rot-Weiss Essen ist seit drei Spielen unbezwungen.

Für den SVR geht es schon am Samstag beim SC Wiedenbrück 2000 weiter. Schon am Samstag ist Essen wieder gefordert, wenn der SV Bergisch Gladbach 09 zu Gast ist.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema