Schalke II schlägt Wiedenbrück

Regionalliga West: FC Schalke 04 II – SC Wiedenbrück 2000, 2:1 (2:0)

08. April 2021, 02:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das die Reserve des FC Schalke 04 mit 2:1 gegen den SC Wiedenbrück 2000 gewann. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel waren beide Teams mit einem 2:2-Remis auseinandergegangen.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften so weit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Jason Ceka brachte sein Team in der 16. Minute nach vorn. Blendi Idrizi brachte den Ball zum 2:0 zugunsten von Schalke II über die Linie (25.). Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. In der 71. Minute erzielte Phil Beckhoff das 1:2 für Wiedenbrück. Obwohl dem S04 II nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der SCW zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Nach diesem Erfolg steht der FC Schalke 04 II auf dem zehnten Platz der Regionalliga West. Elf Siege, elf Remis und elf Niederlagen hat die Heimmannschaft momentan auf dem Konto.

Nachdem der SC Wiedenbrück 2000 die Hinserie auf Platz elf abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegen die Gäste aktuell den sechsten Rang. Trotz der Schlappe behält Wiedenbrück den neunten Tabellenplatz bei. Zehn Siege, 14 Remis und acht Niederlagen hat der SCW derzeit auf dem Konto. Der SC Wiedenbrück 2000 baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Für Schalke II geht es schon am Samstag beim Bonner SC weiter. Schon am Samstag ist Wiedenbrück wieder gefordert, wenn der SV Rödinghausen zu Gast ist.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema