Später Boyd-Treffer bringt den Sieg

3. Liga: Hallescher FC – KFC Uerdingen 05, 2:1 (0:0)

09. April 2021, 23:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der Hallescher FC mit 2:1 gegen den KFC Uerdingen 05 gewann. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel hatte Halle mit 1:0 knapp für sich entschieden.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Mike Feigenspan brach für Uerdingen den Bann und markierte in der 61. Minute die Führung. Für das erste Tor des HFC war Stipe Vucur verantwortlich, der in der 89. Minute das 1:1 besorgte. Terrence Boyd wurde zum Helden des Spiels, als er das Heimteam mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (90.) doch noch in Front brachte. Letzten Endes holte der Hallescher FC gegen den KFC drei Zähler.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Halle in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Zehn Siege, neun Remis und zwölf Niederlagen hat der HFC momentan auf dem Konto. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Halle deutlich. Insgesamt nur vier Zähler weist der Hallescher FC in diesem Ranking auf.

Nach 31 absolvierten Begegnungen nimmt der KFC Uerdingen 05 den 14. Platz in der Tabelle ein. Die Gäste verbuchten insgesamt neun Siege, neun Remis und 13 Niederlagen. Mit dem Gewinnen tut sich Uerdingen weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Am Samstag muss der HFC beim FC Viktoria Köln ran, zeitgleich wird der KFC Uerdingen 05 vom SC Verl in Empfang genommen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe