Wegberg will raus aus dem Tabellenkeller

Regionalliga West: TSV Alemannia Aachen – FC Wegberg-Beeck (Samstag, 14:00 Uhr)

15. April 2021, 18:02 Uhr

Der TSV Alemannia Aachen trifft am Samstag mit dem FC Wegberg-Beeck auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich die Alemannia auf eigener Anlage mit 0:2 Wuppertaler SV geschlagen geben musste. Wegberg tritt mit breiter Brust an, wurde doch Fortuna Düsseldorf II zuletzt mit 2:0 besiegt. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der TSV mit 3:2 gesiegt.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TSV Alemannia Aachen sind 21 Punkte aus 17 Spielen. Das Heimteam belegt mit 41 Punkten den 14. Tabellenplatz. Nach 34 Spielen verbucht die Alemannia zehn Siege, elf Unentschieden und 13 Niederlagen auf der Habenseite. Die volle Punkteausbeute sprang für den TSV in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Lediglich 14 Punkte stehen für den FC auswärts zu Buche. Der Gast bekleidet mit 34 Zählern Tabellenposition 15. Die Ausbeute der Offensive ist beim FC Wegberg-Beeck verbesserungswürdig, was man an den erst 29 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Bislang fuhr Wegberg acht Siege, zehn Remis sowie 13 Niederlagen ein. Die passable Form des FC belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema