Gordon-Treffer rettet das Unentschieden

2. Bundesliga: Hamburger SV – Karlsruher SC, 1:1 (0:0)

29. April 2021, 23:30 Uhr

Hamburger SV und Karlsruher SC trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Hinspiel hatte HSV für sich entschieden und einen 2:1-Sieg gefeiert.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Simon Terodde brachte Karlsruher SC in der 56. Minute ins Hintertreffen. Wer glaubte, die Gäste seien geschockt, irrte. Daniel Gordon machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (57.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Hamburger SV und Karlsruher SC spielten unentschieden.

Das Konto von HSV zählt mittlerweile 52 Punkte. Damit steht das Heimteam kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Die vergangenen Spiele waren für Hamburger SV nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Nach 30 absolvierten Begegnungen nimmt Karlsruher SC den achten Platz in der Tabelle ein. Karlsruher SC musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten sieben Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Am 10.05.2021 empfängt HSV in der nächsten Partie 1. FC Nürnberg. Nächsten Montag (20:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen von Karlsruher SC mit Fortuna Düsseldorf.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe