Acht Partien ohne Sieg: Karlsruher SC setzt Negativtrend fort

2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf – Karlsruher SC, 3:2 (1:1)

03. Mai 2021, 23:31 Uhr

Für Karlsruher SC endete das Auswärtsspiel gegen Fort. Düsseldorf erfolglos. Die Gastgeber gewannen 3:2. Düsseldorf wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Das Hinspiel war 2:1 für Fortuna Düsseldorf ausgegangen.

Das erste Tor des Spiels ging an Karlsruher SC. Allerdings gelang dies nur mithilfe von Fort. Düsseldorf, denn Unglücksrabe Kevin Danso beförderte den Ball ins eigene Netz (9.). In der 35. Minute verwandelte Dawid Kownacki einen Elfmeter zum 1:1 für Düsseldorf. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Düsseldorf traf zum 2:1 (73.). Marvin Wanitzek sicherte Karlsruher SC nach 80 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Fort. Düsseldorf gelang der Führungstreffer in der Nachspielzeit (90.). Letzten Endes holte Düsseldorf gegen Karlsruher SC drei Zähler.

Das Konto von Fortuna Düsseldorf zählt mittlerweile 52 Punkte. Damit steht Fort. Düsseldorf kurz vor Saisonende auf einem starken vierten Platz.

Nach 31 absolvierten Begegnungen nimmt Karlsruher SC den achten Platz in der Tabelle ein.

Der Motor der Gäste stottert gegenwärtig – seit acht Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen bei Düsseldorf, wo man insgesamt 52 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den achten Tabellenplatz belegt.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag empfängt Fortuna Düsseldorf die Eintracht Braunschweig, während Karlsruher SC am selben Tag bei der SpVgg Greuther Fürth antritt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema