Lübeck siegt im Kellerduell

3. Liga: SV Meppen – VfB Lübeck, 0:2 (0:0)

09. Mai 2021, 23:30 Uhr

Erfolgreich brachte der VfB Lübeck den Auswärtstermin beim SV Meppen über die Bühne und gewann das Match mit 2:0. Nach dem Hinspiel hatte sich Meppen dank eines 2:0-Sieges mit der vollen Punktzahl wieder auf den Rückweg gemacht.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Heimmannschaft und Lübeck ohne Torerfolg in die Kabinen. Thorben Deters brachte sein Team in der 55. Minute nach vorn. Im Endeffekt kassierte der SVM gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eine schmerzliche Niederlage.

Der SV Meppen steht mit 38 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei Meppen das Problem. Erst 35 Treffer markierte der SVM – kein Team der 3. Liga ist schlechter. Nun musste sich der SV Meppen schon 20-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die elf Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die vergangenen Spiele waren für Meppen nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück.

Kurz vor Saisonende steht der VfB mit 34 Punkten auf Platz 19. Die Gäste bessern ihre eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt acht Siege, zehn Unentschieden und 18 Pleiten. Nach fünf sieglosen Spielen ist der VfB Lübeck wieder in der Erfolgsspur.

Der SVM stellt sich am Freitag (19:00 Uhr) bei 1. FC Saarbrücken vor, drei Tage später und zur selben Zeit empfängt Lübeck den FSV Zwickau.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften