Kiel baut Serie aus

2. Bundesliga: Holstein Kiel – Hannover 96, 1:0 (1:0)

10. Mai 2021, 23:30 Uhr

Kiel trug gegen Hannover einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte Holstein dabei jedoch schon noch. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der Gastgeber hatte mit 3:0 gesiegt.

Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Fin Bartels das 1:0 zugunsten von Holstein Kiel (44.). Zur Pause war Kiel im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Bei Hannover 96 kam zu Beginn der zweiten Hälfte Jaka Bijol für Mike Frantz in die Partie. Wenig später kamen Ahmet Arslan und Joshua Mees per Doppelwechsel für Alexander Bieler und Bartels auf Seiten von Holstein ins Match (65.). Hannover war gewillt, den Rückstand umzubiegen. Mit Valmir Sulejmani, der Henrik Weydandt ersetzte, kam ein zusätzlicher nomineller Angreifer ins Spiel (82.). Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Holstein Kiel im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Der Defensivverbund von Kiel ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 27 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Holstein weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, acht Punkteteilungen und sechs Niederlagen vor.

In der Endphase des Fußballjahres rangierte Hannover 96 im unteren Mittelfeld.

Mit insgesamt 59 Zählern befindet sich Holstein Kiel voll in der Spur. Die Formkurve von Hannover dagegen zeigt nach unten.

Für Kiel geht es schon am Donnerstag weiter, wenn man den Jahn Regensburg empfängt. Für Hannover 96 geht es schon am Sonntag bei FC St. Pauli weiter.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften