Hamburger SV beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

2. Bundesliga: Hamburger SV – 1. FC Nürnberg, 5:2 (3:1)

11. Mai 2021, 00:48 Uhr

Hamburger SV erreichte einen deutlichen 5:2-Erfolg gegen 1. FC Nürnberg. HSV ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Nürnberg einen klaren Erfolg. Das Hinspiel hatte beim 1:1 keinen Sieger gefunden.

Das erste Tor des Spiels ging an Hamburger SV. Allerdings gelang dies nur mithilfe von 1. FC Nürnberg, denn Unglücksrabe Asger Sörensen beförderte den Ball ins eigene Netz (30.). Bakery Jatta versenkte die Kugel zum 2:0 (36.). Ehe der Schiedsrichter Zwayer (Berlin) die Akteure zur Pause bat, erzielte Erik Shuranov aufseiten von Nürnberg das 1:2 (41.). Kurz darauf traf Simon Terodde in der Nachspielzeit für HSV (45.). Mit der Führung für die Heimmannschaft ging es in die Halbzeitpause. Für die Vorentscheidung waren Sonny Kittel (76.) und Terodde (80.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Nürnberg traf etwas später zum 2:5 (89.). Letzten Endes ging HSV im Duell mit 1. FC Nürnberg als Sieger hervor.

Das Konto von Hamburger SV zählt mittlerweile 55 Punkte. Damit steht HSV kurz vor Saisonende auf einem starken vierten Platz. Mit beeindruckenden 65 Treffern stellt Hamburger SV den besten Angriff der 2. Bundesliga. HSV beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Kurz vor Saisonultimo bekleidet Nürnberg den zwölften Rang des Klassements.

Für Hamburger SV geht es schon am Sonntag beim VfL Osnabrück weiter. 1. FC Nürnberg empfängt schon am Sonntag VfL Bochum als nächsten Gegner.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe