Ahlen ringt Rödinghausen nieder

Regionalliga West: Rot Weiss Ahlen – SV Rödinghausen, 2:1 (1:0)

15. Mai 2021, 23:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Rot Weiss Ahlen und dem SV Rödinghausen, die mit 2:1 endete. Die Experten wiesen Rödinghausen vor dem Match gegen Ahlen die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Im ersten Vergleich der Saison waren die drei Punkte nach einem 2:0 auf das Konto des SVR gegangen.

Der RWA erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Sebastian Mai traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Komfortabel war die Pausenführung des Heimteams nicht, aber immerhin ging der Tabellenletzte mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Angelo Langer schoss für den SV Rödinghausen in der 57. Minute das erste Tor. Pechvogel des Tages war definitiv Angelo Langer, dessen Eigentor den Gast ins Hintertreffen brachte (67.), was bis zum Abpfiff Bestand haben sollte. Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Lautz (Burbach) feierte Rot Weiss Ahlen einen dreifachen Punktgewinn gegen Rödinghausen.

Ahlen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, 14 Unentschieden und 18 Pleiten. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der RWA endlich wieder einmal drei Punkte.

Kurz vor Saisonende belegt der SVR mit 54 Punkten den achten Tabellenplatz. Nur einmal ging der SV Rödinghausen in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Am nächsten Samstag reist Rot Weiss Ahlen zum SV Bergisch Gladbach 09, zeitgleich empfängt Rödinghausen SV Lippstadt 08.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema