Karlsruher SC bezwingt Kiel

2. Bundesliga: Karlsruher SC – Holstein Kiel, 3:2 (0:1)

16. Mai 2021, 23:31 Uhr

Karlsruher SC und Holstein Kiel lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Die Experten wiesen Kiel vor dem Match gegen Karlsruher SC die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Das Hinspiel fand nach umkämpften 90 Minuten mit Karlsruher SC einen knappen 3:2-Sieger.

Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Janni Serra das 1:0 zugunsten von Holstein (41.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gast, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Malik Batmaz war es, der in der 52. Minute das Spielgerät im Gehäuse von Holstein Kiel unterbrachte. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Philipp Hofmann schnürte einen Doppelpack (61./77.), sodass Karlsruher SC fortan mit 3:1 führte. Mit einem Elfmeter von Alexander Bieler kam Kiel noch einmal ran (84.). Schließlich strich Karlsruher SC die Optimalausbeute gegen Holstein ein.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Karlsruher SC in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Nach neun sieglosen Spielen ist das Heimteam wieder in der Erfolgsspur.

Nach einer starken Saison steht Holstein Kiel, kurz vor deren Abschluss, mit 62 Punkten auf einem Aufstiegsplatz. Die gute Bilanz von Kiel hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Holstein bisher 18 Siege, acht Remis und sieben Niederlagen.

Am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) reist Karlsruher SC zu 1. FC Heidenheim, gleichzeitig begrüßt Holstein Kiel SV Darmstadt 98 auf heimischer Anlage.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe