Zwickau beendet Sieglos-Serie

3. Liga: VfB Lübeck – FSV Zwickau, 1:2 (1:1)

17. Mai 2021, 23:31 Uhr

Mit 1:2 verlor der VfB Lübeck am vergangenen Montag zu Hause gegen den FSV Zwickau. Hundertprozentig überzeugen konnte Zwickau dabei jedoch nicht. Der Gast hatte im Hinspiel mit 2:1 gewonnen.

Lübeck geriet schon in der vierten Minute in Rückstand, als Lars Lokotsch das schnelle 1:0 für den FSV Zwickau erzielte. Yannick Deichmann war zur Stelle und markierte das 1:1 des VfB (37.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Felix Drinkuth brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Zwickau über die Linie (76.). Am Ende verbuchte der FSV Zwickau gegen den VfB Lübeck einen Sieg.

Lübeck steht mit 34 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Nun musste sich der Gastgeber schon 19-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die acht Siege und zehn Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der VfB ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität von Zwickau unteres Mittelfeld. Nach neun Spielen ohne Sieg bejubelte der FSV Zwickau endlich wieder einmal drei Punkte.

Das nächste Mal ist der VfB Lübeck am 22.05.2021 gefordert, wenn man beim Hansa Rostock antritt. Für Zwickau geht es schon am Samstag weiter, wenn man 1. FC Saarbrücken empfängt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften