15.03.2017

Hat TürkGücü II die Niederlage verarbeitet?

Kreisliga C - Staffel 2: TürkGücü Rodenkirchen II – ESV Olympia Köln (Sonntag, 13:00 Uhr)

Nach elf Ligaspielen ohne Sieg braucht der ESV Olympia Köln mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Zweitvertretung von TürkGücü Rodenkirchen. Zuletzt musste sich Rodenkirchen II geschlagen geben, als man gegen die Reserve des SV Auweiler-Esch die fünfte Saisonniederlage kassierte. Jüngst brachte der SC Germania Ossendorf Olympia die neunte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Im Hinspiel hatte der ESV den Heimvorteil gehabt und mit 3:1 gesiegt.

Die volle Punkteausbeute sprang für TürkGücü II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des Gastgebers sind neun Punkte aus sieben Spielen. Mit 21 Zählern aus 14 Spielen steht die Mannschaft von Gianni Spampinato momentan im Mittelfeld der Tabelle. Im Sturm von TürkGücü Rodenkirchen II stimmt es ganz und gar nicht: 19 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Lediglich drei Punkte stehen für den ESV Olympia Köln auswärts zu Buche. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des Gasts derzeit nicht. Mit erschreckenden 46 Gegentoren stellt das Team von Dirk van Dyk die schlechteste Abwehr der Liga. Dieses Spiel wird für das Schlusslicht sicher keine leichte Aufgabe, da Rodenkirchen II 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TürkGücü Rodenkirchen II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

ESV Olympia Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.