09.03.2018

Schweres Kaliber für GSV

Kreisliga A - Staffel 1: GSV Prometheus Porz – SC West Köln (Sonntag, 15:00 Uhr)

Mit dem SC West Köln spielt der GSV Prometheus Porz am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gastgeber auf die Überflieger vorbereitet? Zuletzt spielte Prometheus unentschieden – 1:1 gegen den SC Rondorf. West dagegen gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen die Zweitvertretung der SV Deutz 05 und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel ging 2:0 zugunsten des SCW aus.

Die Ausbeute der Offensive ist beim GSV verbesserungswürdig, was man an den erst 15 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die Heimbilanz des GSV Prometheus Porz ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sieben Punkte geholt. Prometheus hat neun Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 13. Der GSV entschied kein einziges der letzten sieben Spiele für sich. Der aktuelle Ertrag des GSV Prometheus Porz zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und sieben Niederlagen.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SC West Köln ist die funktionierende Defensive, die erst 14 Gegentreffer hinnehmen musste. Mit 32 Punkten steht der Gast auf dem Platz an der Sonne. West scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Nur zweimal gab sich der SCW bisher geschlagen.

Vor allem die Offensivabteilung des SC West Köln muss Prometheus in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SC West Köln hieße.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

GSV Prometheus Porz

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC West Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.