20.04.2018

FC Germania Mülheim auf dem absteigenden Ast

Kreisliga B - Staffel 2: FC Germania Mülheim – JSV Köln Genclerbirligi (Sonntag, 15:00 Uhr)

Beim kommenden Gegner des FC Germania Mülheim lief es zuletzt wie am Schnürchen – der JSV Köln Genclerbirligi wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Mülheim musste sich im vorigen Spiel dem FC Germania Zündorf mit 0:6 beugen. Zuletzt holte der JSV Köln dagegen einen Dreier gegen den RSV Urbach (4:2). Im Hinspiel fand sich beim Stand von 3:3 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Die Germania findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Acht Siege, drei Remis und zehn Niederlagen hat der Gastgeber momentan auf dem Konto.

Der JSV belegt mit 45 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Gastes stets gesorgt, mehr Tore als der JSV Köln Genclerbirligi (84) markierte nämlich niemand in der Kreisliga B - Staffel 2. Nur viermal gab sich der JSV Köln bisher geschlagen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des FC Germania Mülheim sein: Der JSV versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als viermal das Leder im gegnerischen Netz. Die letzten drei Spiele alle verloren: Mülheim braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den JSV Köln Genclerbirligi gelingt, ist zu bezweifeln, siegte der JSV Köln immerhin fünfmal in den letzten fünf Spielen. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht JSV Köln Genclerbirligi hieße.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

FC Germania Mülheim

Noch keine Aufstellung angelegt.

JSV Köln Genclerbirligi

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)