27.04.2018

FC Germania Mülheim auf dem absteigenden Ast

Kreisliga B - Staffel 2: SSV Leverkusen-Alkenrath – FC Germania Mülheim (Sonntag, 13:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der SSV Leverkusen-Alkenrath auf den FC Germania Mülheim. Am vergangenen Sonntag ging Alkenrath leer aus – 0:2 gegen den RSV Urbach. Auf heimischem Terrain blieb Mülheim am vorigen Sonntag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den JSV Köln Genclerbirligi ohne Punkte. Das Hinspiel hatte FC Germania Mülheim vor eigenem Publikum mit 3:2 für sich entschieden.

Mehr als Platz neun ist für den SSV gerade nicht drin. Die letzten Auftritte des Gastgebers waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Der SSV Leverkusen-Alkenrath förderte aus den bisherigen Spielen neun Siege, vier Remis und zehn Pleiten zutage.

Mit 27 Zählern aus 22 Spielen steht die Germania momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Leistungskurve des Gastes zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg. Die Zwischenbilanz des FC Germania Mülheim liest sich wie folgt: acht Siege, drei Remis und elf Niederlagen.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Die bisherigen Gastauftritte brachten Mülheim Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Alkenrath? Die Hintermannschaft der Germania ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SSV mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SSV Leverkusen-Alkenrath

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Germania Mülheim

Noch keine Aufstellung angelegt.