04.05.2018

Germania daheim eine Macht

Kreisliga B - Staffel 2: FC Germania Zündorf – SSV Leverkusen-Alkenrath (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der SSV Leverkusen-Alkenrath trifft am Sonntag mit dem FC Germania Zündorf auf einen formstarken Gegner. Zündorf gewann das letzte Spiel gegen Ataspor Porz mit 12:0 und liegt mit 48 Punkten weit oben in der Tabelle. Zuletzt kassierte Alkenrath dagegen eine Niederlage gegen den FC Germania Mülheim – die elfte Saisonpleite. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 3:3.

Der Angriff der Germania wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 89-mal zu. Der Gastgeber kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (10-1-0). Der FC Germania Zündorf ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte. Zündorf holte aus den bisherigen Partien 14 Siege, sechs Remis und drei Niederlagen.

Auswärts verbuchte der SSV bislang erst sieben Punkte. Mehr als Platz neun ist für den Gast gerade nicht drin. Der SSV Leverkusen-Alkenrath überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die Germania vor. Alkenrath muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des FC Germania Zündorf zu stoppen. Auf dem Papier ist der SSV zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

FC Germania Zündorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

SSV Leverkusen-Alkenrath

Noch keine Aufstellung angelegt.