09.05.2018

Pflichtaufgabe für SVF

Kreisliga C - Staffel 2: SV Fühlingen-Chorweiler – SV Merkenich (Donnerstag, 15:00 Uhr)

Am kommenden Donnerstag trifft der SV Fühlingen-Chorweiler auf den SV Merkenich. Fühlingen siegte im letzten Spiel gegen die Zweitvertretung des SV Auweiler-Esch mit 5:4 und liegt mit 30 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Merkenich musste am letzten Spieltag die 22. Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Der SVF hatte im Hinspiel beim SVM die Nase klar mit 6:1 vorn gehabt.

Mehr als Platz elf ist für den SV Fühlingen-Chorweiler gerade nicht drin. Der Gastgeber holte aus den bisherigen Partien neun Siege, drei Remis und elf Niederlagen.

Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des SV Merkenich liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 164 Gegentreffer fing. Zu mehr als Platz 28 reicht die Bilanz des Gastes derzeit nicht.

Besonderes Augenmerk sollte das Schlusslicht auf die Offensive von Fühlingen legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SVF, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des SV Fühlingen-Chorweiler erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Merkenich.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Fühlingen-Chorweiler

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Merkenich

Noch keine Aufstellung angelegt.