11.05.2018

Germania peilt den Dreier an

Kreisliga B - Staffel 2: SSV Ostheim – FC Germania Mülheim (Sonntag, 14:00 Uhr)

Nach sechs Partien ohne Sieg braucht der SSV Ostheim mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den FC Germania Mülheim. Am letzten Spieltag verlor Ostheim gegen den RSV Urbach und steckte damit die 18. Niederlage in dieser Saison ein. Mülheim dagegen gewann das letzte Spiel gegen die SV Deutz 05 III mit 5:4 und nimmt mit 33 Punkten den neunten Tabellenplatz ein. Das Hinspiel ging 2:0 zugunsten der Germania aus.

Auf den SSV passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Gastgeber bereits 89 Gegentreffer hinnehmen. Der SSV Ostheim findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14.

Der FC Germania Mülheim holte aus den bisherigen Partien zehn Siege, drei Remis und zwölf Niederlagen. Ostheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die bisherigen Gastauftritte brachten Mülheim Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim SSV? Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht die Germania als Favorit ins Rennen. Der SSV Ostheim muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den FC Germania Mülheim zu bestehen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SSV Ostheim

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Germania Mülheim

Noch keine Aufstellung angelegt.