25.05.2018

Schweres Kaliber für Ataspor Porz

Kreisliga B - Staffel 2: SC Hitdorf II – Ataspor Porz (Sonntag, 13:00 Uhr)

Ataspor Porz konnte in den letzten 19 Spielen nicht punkten und muss diesmal auch noch bei der Reserve des SC Hitdorf antreten. Hitdorf II siegte im letzten Spiel gegen den SV Adler Dellbrück mit 4:3 und liegt mit 31 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Am letzten Spieltag verlor Ataspor gegen die SV Deutz 05 III und steckte damit die 24. Niederlage in dieser Saison ein. Im Hinspiel hatte der SCH II die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 4:0-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Die Saison des SC Hitdorf II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Hitdorf II neun Siege, vier Unentschieden und 13 Niederlagen verbucht. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des SCH II. Auf heimischem Rasen schnitt der SC Hitdorf II jedenfalls ziemlich schwach ab (3-2-7).

Ataspor Porz findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. In der Defensive drückt der Schuh beim Gast, was in den bereits 126 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Auf fremden Plätzen läuft es für Ataspor bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler.

Bei Hitdorf II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der SCH II das Feld als Sieger, während Ataspor Porz in dieser Zeit sieglos blieb. Die Hintermannschaft von Ataspor ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Hitdorf II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Ataspor Porz muss einen Galatag erwischen, um gegen Hitdorf II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Ataspor lediglich der Herausforderer.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Hitdorf II

Noch keine Aufstellung angelegt.

Ataspor Porz

Noch keine Aufstellung angelegt.