09.11.2018

Abstiegskrimi am Samstag

Regionalliga West: 1. FC Kaan-Marienborn – Bonner SC (Samstag, 14:00 Uhr)

1. FC Kaan-Marienborn will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den Bonner SC holen. Zuletzt spielte Kaan-Marienborn unentschieden – 1:1 gegen Wuppertaler SV. Das letzte Ligaspiel endete für Bonn mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den TSV Alemannia Aachen.

FCKM befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Heimmannschaft – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Wer 1. FC Kaan-Marienborn als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 36 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Daheim hat Kaan-Marienborn die Form noch nicht gefunden: Die sechs Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Der BSC nimmt mit 16 Punkten den 14. Tabellenplatz ein. Vom Glück verfolgt war der Gast in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Im Angriff des Bonner SC herrscht Flaute. Erst 17-mal brachte Bonn den Ball im gegnerischen Tor unter. Der BSC holte auswärts bisher nur zehn Zähler.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Zwei Siege, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen stehen bis dato für FCKM zu Buche. Bislang fuhr der Bonner SC vier Siege, vier Remis sowie acht Niederlagen ein. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema