20.05.2019

Afrikaner schlagen Griechen

Kreisliga C1: Der Afrika FC konnte sein Heimspiel gegen den FC Hellas Leverkusen mit 5:2 (1:1) für sich entscheiden.

Beide Mannschaften waren urlaubs- und verletzungsbedingt stark dezimiert angetreten. Unter diesen Umständen konnten die Gäste in der 15. Minute durch einen sehenswerten Distanzschuss von Claudio Minutillo mit 0:1 in Führung gehen. Diese hielt jedoch nur bis zur 35. Minute, als Almin Taranis nach einer Ecke von Tim Lange zum 1:1-Halbzeitstand traf.

Kurz nach dem Seitenwechsel folgte dann die Kopie des Ausgleichs: Erneut brachte Lange ein Ecke auf Taranis, der für die Afrikaner das 2:1 markierte (48.). Anschließend, zehn Minuten später, erhöhte Jaouad El Hariri per Kopf auf 3:1 (58.).

Die Gäste kamen durch Marco Flügel nochmal auf 3:2 dran, doch Lange, diesmal auf Vorarbeit von El Hariri, konnte mit einem Schuss in den Winkel den alten Abstand wieder herstellen (4:2,67.). Für den wunderschönen Schlusspunkt sorgte derweil Arun Hübener per Volleyabnahme zum 5:2-Endstand (73.). Zuvor hatte Hellas eine Ecke nicht richtig verteidigen können.

Der AFC behauptet nach dem Erfolg über den FC Hellas Leverkusen den fünften Tabellenplatz.

In den letzten fünf Begegnungen holte der FC Hellas Leverkusen insgesamt nur vier Zähler. Trotz der Schlappe behält der Gast den neunten Tabellenplatz bei. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der Afrika FC zum Nachbarschaftsduell beim HNK Croatia Köln, während der FC Hellas Leverkusen zeitgleich den SV Fühlingen-Chorweiler empfängt.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Afrika Fussball Club Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Hellas Leverkusen

Noch keine Aufstellung angelegt.