26.05.2015

Alles bereit für das Spitzenspiel

BSC siegt in Eilendorf, Wegberg mit Kantersieg gegen Leverkusen.

Die Rheinlöwen erkämpfen sich einen Punkt in Aachen. / Foto: Boris Hempel

Alles ist bereitet für das große Spitzenspiel: Sowohl der Bonner SC als auch der FC Wegberg-Beeck haben an Pfingstmontag ihre Partien in der Mittelrheinliga gewonnen. Im direkten Duell der beiden Spitzenklubs kann nun einen Vorentscheidung um den Regionalliga-Aufstieg fallen.

Für beide Klubs ging es am 28. Spieltag gegen einen Aufsteiger, der am vorherigen Spieltag den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte. Und dennoch verliefen die Partien extrem unterschiedlich: Während der FC Wegberg-Beeck im Heimspiel gegen den VfL Leverkusen einen mehr als eindeutigen 7:0-Kantersieg einfuhr, musste der BSC beim SV Eilendorf um den Dreier kämpfen. Ein Elfmeter war es schließlich, der für das einzige Tor im Spiel und die drei Punkte für die Rheinlöwen sorgte. Nach einem Foul an Rachid Eckert im Strafraum verwandelte Dominik Schröer zum 1:0-Endstand (34.). Es war bereits der 14. Saisontreffer des Mittelfeldmanns. Vor und nach dem Siegtreffer hatte der BSC die Partie in der Hand, scheiterte besonders in Halbzeit 1 mehrfach an Führung beziehungsweise Vorentscheidung. Die beste Chance vergab Lucas Musculus frei vor Eilendorfs Keeper Daniel Johnen.

Nach dem Seitenwechsel blieb der Bonner SC dominant, ohne dabei große Tormöglichkeiten zu kreieren. „Wir haben das Spiel nach einer nervösen Anfangsphase kontrolliert, ohne uns hinten zu öffnen. Bei einem kritischen Stand wie 1:0 ist das wichtig, denn eine Aktion kann hier wichtige zwei Punkte kosten. Mein Team hat um jeden Meter gekämpft und sich den Sieg verdient“, resümierte BSC-Trainer Daniel Zillken. „Eilendorf war im Gegensatz zum VfL Leverkusen trotz des bereits eingefahrenen Klassenerhalts sehr motiviert, hat im gesamten Duell aber keinmal gefährlich auf unser Tor geschossen.“

Am kommenden Sonntag zählt für Bonn nun erneut nur ein Sieg, um den Aufstieg in der eigenen Hand zu haben. Im absoluten Spitzenspiel der Oberliga empfängt man den Spitzenreiter Wegberg, kann mit einem Dreier vorbeiziehen und sich einen Matchball am letzten Spieltag erarbeiten. Sollte Wegberg gewinnen, wäre es die Vorentscheidung im Meisterrennen.

Autor: Daniel Sobolewski

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

SV Eilendorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Bonner SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)