17.03.2019

Ausgeglichen und abwechslungsreich

Regionalliga West: Fortuna Düsseldorf II und die SG Wattenscheid 09 trennten sich 2:2 (2:1)

2:2 hieß es nach dem Spiel der Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf gegen die SG Wattenscheid 09. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Das Hinspiel war 4:2 zugunsten der SG Wattenscheid 09 ausgegangen.

Der Gast erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 312 Zuschauern durch Nico Buckmaier bereits nach drei Minuten in Führung. Für das 1:1 von Fortuna Düsseldorf II zeichnete Joshua Endres verantwortlich (21.). Kurz vor der Pause traf Vincent Schaub für die Heimmannschaft (41.). Die Fortuna II nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In Durchgang zwei lief Emre Yesilova anstelle von Nicolas Abdat für die SG Wattenscheid 09 auf. In der 69. Minute sicherte Buckmaier seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Die 2:2-Punkteteilung war letztlich besiegelt, als Schiedsrichter Fuchs (Odenthal) die Partie nach 90 Minuten abpfiff.

In der Defensive drückt der Schuh bei Fortuna Düsseldorf II, was in den 43 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Die vergangenen Spiele waren für die Fortuna II nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück. F95 II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf.

Zuletzt war bei der SG Wattenscheid 09 der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Nach 25 absolvierten Begegnungen nimmt Wattenscheid den 14. Platz in der Tabelle ein. Während Fortuna Düsseldorf II am nächsten Freitag (19:00 Uhr) bei Rot-Weiß Oberhausen gastiert, steht für die SG Wattenscheid 09 einen Tag später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit dem SV Rödinghausen auf der Agenda.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema