12.03.2019

Auswärtscoup für RWE

Regionalliga West: Beim SV Lippstadt 08 gewann Rot-Weiss Essen mit 0:3 (0:2)

Mit 0:3 verlor SV Lippstadt 08 am vergangenen Samstag zu Hause deutlich gegen Rot-Weiss Essen. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte SV Lippstadt 08 ein Tor mehr erzielt und mit dem 3:2 so das bessere Ende für sich.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Benjamin Baier Rot-Weiss Essen vor 1.300 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Robin Urban musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Timo Becker weiter. Boris Tomiak nutzte die Chance für Essen und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. 


In der Pause stellte SV Lippstadt 08 personell um: Per Doppelwechsel kamen Henning Matriciani und Florent Berisha auf den Platz und ersetzten Kevin Hoffmeier und Valentin Henneke. In der 53. Minute legte Enzo Wirtz zum 3:0 zugunsten des RWE nach. Schlussendlich reklamierte der Gast einen Sieg in der Fremde für sich und wies Lippstadt 08 in die Schranken.

SV Lippstadt 08 baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Trotz der Niederlage belegt die Heimmannschaft weiterhin den neunten Tabellenplatz.

Für Rot-Weiss Essen ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Nächster Prüfstein für SV Lippstadt 08 ist auf gegnerischer Anlage der Bonner SC (Samstag, 14:00 Uhr). Tags zuvor misst sich Rot-Weiss Essen mit dem SC Verl (19:30 Uhr).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema