31.01.2019

Bergheimer Landesligist setzt auf Kontinuität

Der BC Viktoria Glesch/Paffendorf hat den Vertrag mit seinem Trainerteam verlängert und dieses um einen Teammanager ergänzt.

Chefcoach Alexander Otto sowie seine Assistenten Rafael Gameiro und Stefan Krämer werden dem Verein für weitere anderthalb Jahre erhalten bleiben. „Wir haben das Glück, beim BCV einen sehr leistungsorientierten und wissbegierigen Kader zu haben, der unseren Weg voll mitgeht und sich stetig weiterentwickelt. Wir wollen die Entwicklung von den letzten zwölf Monaten weiter vorantreiben“, freut sich Otto auf die „kommenden 18 Monate mit neuen, spannenden Herausforderungen“. Der nächste Schritt sei in dieser Saison jedoch erstmal der Klassenerhalt.

Abteilungsleiter Ugur Arkut betont unterdessen: „Alexander Otto und sein Trainerteam haben in ihrer bisherigen Arbeit mehr als überzeugt. Alex hat innerhalb kürzester Zeit der Mannschaft seine Handschrift verpasst und in den vergangenen Monaten bewiesen, dass seine konzeptionelle Arbeit Früchte trägt“.


Der A-Lizenz-Inhaber und Diplom Sportwissenschaftler hatte beim BCV im Sommer 2017 sein erstes Traineramt im Seniorenbereich angetreten, zuvor die U19 des TuS Blau-Weiß Königsdorf in der Mittelrheinliga betreut. In Glesch/Paffendorf erhält Otto ab sofort auch die Unterstützung eines Teammanagers zurückgreifen, der mit Sören Schmitz installiert wurde. Der 31-Jährige war zuvor bei Hertha Walheim U19-Trainer und Co-Trainer der ersten Mannschaft, verfügt über sehr gutes Netzwerk: „Er wohnt in Bergheim und wird uns mit seiner Erfahrung auch weiterbringen“, so Abteilungsleiter Arkut über die Verpflichtung. 

BCV-Trainer Alexander Otto: Klassenerhalt hat höchste Priorität


Bild

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema