08.06.2016

Bielefeld mit Interesse an Koschinat?

Zweitligist auf der Suche nach einem Nachfolger für Norbert Meier.

Noch vor der Vollzugsmeldung, dass Arminia Bielefelds Trainer Norbert Meier zum SV Darmstadt 98 wechselt, hat sich der Zweitligist auf der Suche nach einem potenziellen Nachfolger für den Trainerstuhl gemacht. Nach Informationen des News-Portals „liga3-online“ haben die Ostwestfalen dabei ein Auge auf Fortuna Kölns Erfolgscoach Uwe Koschinat geworfen.

Bielefelds derzeitiger Trainer Norbert Meier ist zwar vertraglich noch bis 2017 an die Arminen gebunden, nach dem feststehenden Abgang von Dirk Schuster bei Darmstadt 98 scheint es den Coach der Westfalen jedoch ans Böllenfalltor zu ziehen. Vorsorglich streckt die Arminia bereits ihre Fühler nach einem Nachfolger aus. Dabei ist ihr der Werdegang von Fortuna Köln unter Uwe Koschinat nicht entgangen.

Bislang ist nach Informationen von „liga3-online“ noch keine offizielle Anfrage bei den Südstädtern eingegangen. Dort wiegen die Verluste des Sturmduos Julius Biada (Eintracht Braunschweig) und Marco Königs (Erzgebirge Aue) bereits schwer. Sollte auch der Trainer, der die Kölner seit 2011 betreut, ebenfalls in die 2. Bundesliga wechseln, wäre dies ein besonders schwerer Schlag. Das würde auch die Ablöse nicht aufwiegen, die die Fortuna angesichts eines noch bis 2018 laufenden Vertrages von Koschinat bekommen würde.

Autor: Daniel Sobolewski

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema