08.04.2019

Bittere Derby-Niederlage für den Spitzenreiter

Regionalliga West: Der FC Viktoria Köln unterlag dem 1. FC Köln II mit 1:2 (0:0)

Gegen den 1. FC Köln U21 zeigte sich der FC Viktoria Köln nicht in meisterlicher Verfassung und verlor mit 1:2. Hängende Köpfe bei den Platzherren des FC Viktoria Köln, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen die Heimmannschaft beim Stand von 2:0 zum Sieger gemacht.

Nach nur 21 Minuten verließ Hamza Saghiri vom Tabellenprimus das Feld, Sebastian Wimmer kam in die Partie. Bis zur Pause gelang es keinem Team, den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren, und so gingen die beiden Kontrahenten torlos in die Kabinen. 


Mit einem Wechsel – Marcel Damaschek kam für Erdinc Karakas – startete der 1. FC Köln U21 in Durchgang zwei. Roman Prokoph stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als er in Minute 48 mit dem 1:0 zur Stelle war. Mike Wunderlich besorgte vor 1.460 Zuschauern per Elfmeter das 1:1 für den FC Viktoria Köln. Adrian Szöke brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Köln II über die Linie (82.). Mit dem Schlusspfiff durch Jolk (Bergisch Gladbach) stand der Auswärtsdreier für den FC II. Man hatte sich gegen Viktoria durchgesetzt.

Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der FC Viktoria Köln noch Luft nach oben.

Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der 1. FC Köln U21 ungeschlagen ist. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Köln II in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den 13. Tabellenplatz. Als Nächstes steht für den FC Viktoria Köln eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (14:00 Uhr) geht es gegen den TV Herkenrath 09. Der 1. FC Köln U21 empfängt parallel die SG Wattenscheid 09.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema