06.12.2018

Breinig auswärtsstark

Mittelrheinliga: 1. FC Düren – SV Breinig (Sonntag, 14:30 Uhr)

1. FC Düren will im Spiel gegen den SV Breinig nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Am letzten Freitag verlief der Auftritt von 1. FC Düren ernüchternd. Gegen den FC Wegberg-Beeck kassierte man eine 0:3-Niederlage. Auf heimischem Terrain blieb Breinig am vorigen Sonntag aufgrund der 1:6-Pleite gegen den SV Bergisch Gladbach 09 ohne Punkte.

1. FC Düren hat 15 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang acht. Bei der Heimmannschaft präsentiert sich die Abwehr angesichts 23 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings trifft die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25). Die Saison des Aufsteigers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat 1. FC Düren vier Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht.

Der SVB findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Der Gast muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Zwischenbilanz des SV Breinig liest sich wie folgt: drei Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von Breinig liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 32 Gegentreffer fing.

1. FC Düren hat den SVB im Nacken. Der SV Breinig liegt im Klassement nur vier Punkte hinter 1. FC Düren. Die bisherigen Gastauftritte brachten Breinig Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei 1. FC Düren? Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

1. FC Düren

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Breinig

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)