09.11.2016

"Der Aufstieg ist noch weit weg"

Kreisliga D: Am Donnerstagabend kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem KSV Heimersdorf und der Spvg. Rheinkassel-Langel II

Am vergangenen Spieltag musste der KSV Heimersdorf die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen (2:3 gegen Worringen III). Zuvor konnte die Mannschaft von Trainer Dirk Uhlhaas alle sieben Spiele gewinnen und steht demnach ganz oben in der Tabelle. Als Tabellenzweiter erwartet der KSV zum Flutlicht-Spitzenspiel nun die Spvg. Rheinkassel-Langel II, seines Zeichens Tabellenführer der Kreisliga D.

In der Kreisliga D kommt es bereits am Donnerstagabend zum Spitzenspiel zwischen dem KSV Heimersdorf und der Spielvereinigung Rheinkassel-Langel II. Heimersdorf erwartet also als Tabellenzweiter den Spitzenreiter und könnte sich bei einem Sieg die Tabellenführung sichern. Nach zuvor sieben Siegen in sieben Spielen bekam die weiße Weste der Heimersdorfer am Sonntag erstmals Flecken, als man der SG Worringen III mit 2:3 unterlag. Doch KSV-Trainer Dirk Uhlhaas hofft zusammen mit seiner Mannschaft nun auf eine Wiedergutmachung beim Spitzenspiel gegen die bislang ungeschlagenen Rheinkasseler: "Die Mannschaft hat begriffen, was gegen Worringen schief lief und brennt jetzt darauf, diese Niederlage gegen den Tabellenführer wieder vergessen zu machen."

Uhlhaas selbst hatte vor der Saison gar nicht mit einem so überzeugenden Auftreten seiner Mannschaft gerechnet, will deswegen auch noch nichts vom möglichen Aufstieg wissen: "Dass die Mannschaft eine so gut Saison spielt, hatte ich mir natürlich gewünscht, aber nicht für möglich gehalten. Jetzt wollen wir aber natürlich auch da oben bleiben. Jedoch ist die Saison noch lang und der Aufstieg für uns noch ganz weit weg." Vor dem Duell mit Rheinkassel-Langel zollt der Heimersdorfer Übungsleiter dem Gegner schon mal großen Respekt: "Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe gegen einen sehr guten Gegner. Wir wollen den Platz aber am Ende als Sieger verlassen." Die Heimbilanz der Heimersdorfer kann sich vor dem Spiel zumindest schon mal sehen lassen: Alle vier bisher absolvierten Heimspiele konnte der KSV für sich entscheiden, bei einem Torverhältnis von 14:1.

Autor: Niklas Brühl

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

KSV Heimersdorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

SpVg. Rheinkassel-Langel II

Noch keine Aufstellung angelegt.