31.03.2019

Der Spitzenreiter reist an

Landesliga - Staffel 2: SV Schwarz-Weiß Nierfeld – Spvg Wesseling-Urfeld (Sonntag, 15:15 Uhr)

Am Sonntag bekommt es der SV Schwarz-Weiß Nierfeld mit der Spvg Wesseling-Urfeld zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des SV Schwarz-Weiß Nierfeld ernüchternd. Gegen den SV Rott kassierte man eine 1:3-Niederlage. Hinter der Spvg Wesseling-Urfeld liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den GKSC Hürth verbuchte man einen 4:0-Erfolg. Im Hinspiel siegte Urfeld bereits sehr deutlich mit 4:1.

In den letzten fünf Spielen schaffte der SV Schwarz-Weiß Nierfeld lediglich einen Sieg. Die Zwischenbilanz des Heimteams liest sich wie folgt: fünf Siege, drei Remis und zehn Niederlagen. Nierfeld findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf.

Die letzten Resultate der Spvg Wesseling-Urfeld konnten sich sehen lassen – elf Punkte aus fünf Partien. Nur zweimal gab sich der Gast bisher geschlagen. Der Defensivverbund des Tabellenführers steht nahezu felsenfest. Erst 17-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner.

Der SV Schwarz-Weiß Nierfeld hat mit der Spvg Wesseling-Urfeld eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der Absteiger ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Vor allem die Offensivabteilung von Urfeld muss Nierfeld in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Formstärke und Tabellenposition sprechen für die Spvg Wesseling-Urfeld. Dem SV Schwarz-Weiß Nierfeld bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SV Schwarz-Weiß Nierfeld

Noch keine Aufstellung angelegt.

Spvg Wesseling-Urfeld

Noch keine Aufstellung angelegt.