23.11.2015

Drei Tore in drei Minuten lassen Mülheim jubeln

Arminia kommt trotz früher Führung unter die Räder.

Zu einer deutlichen Angelegenheit wurde die Nachholpartie des 3. Spieltages der Kölner Kreisliga D3 zwischen der SpVg Arminia 09 II und dem SC Köln-Mülheim Nord II. Drei Minuten Tiefschlaf der Arminia nutzten die Gäste eiskalt aus und ebneten den verdienten Auswärtserfolg.

Vor heimischen Publikum erwischten die Gastgeber einen guten Start in die Partie und gingen nach elf Minuten durch Benjamin Messner in Führung. In der Folgezeit erhöhten die Gäste aber die Schlagzahl und kamen durch Dennis Kühnert zum verdienten Ausgleich (19.). Spielentscheidend war zum Einen die dreiminütige Tiefschlafphase der Hausherren, zum Anderen aber auch die gnadenlose Effektivität der Gäste. In der 34 Minuten brachte Marcel Bamberg die Gäste in Führung, ehe Michael Müller mit seinem Doppelschlag binnen 120 Sekunden die Vorentscheidung besorgte (35., 37.). Der zweite Durchgang verlief weitestgehend ereignisarm. Joker Markus Sagorsky setzte mit seinem Treffer zum 5:1 den Schlusspunkt, lediglich zwei Ampelkarten folgten kurz vor Schluss auf beiden Seiten.

Autor: Oliver Stopperich

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SpVg. Arminia 09 II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Köln-Mülheim Nord II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)