25.11.2018

Dreifacher Bunjaku entscheidet Schäl-Sick-Derby

Mittelrheinpokal: Der SV Deutz 05 musste sich Viktoria Köln mit 1:3 (1:1) geschlagen geben.

Bild: Peter Ciper

Vor knapp 1000 Zuschauern erwischten die Gastgeber einen Traumstart und gingen bereits in der fünften Minute durch ein Traumtor aus 18 Metern von Telmo Pires Teixera mit 1:0 in Führung. Trotz des frühen Rückstands besaßen die favorisierten Gäste die Spielkontrolle und liefen das Gehäuse der Nullfünfer permanent an, kamen zu zahlreichen Chancen um auszugleichen.

Auf Seiten der Deutzer konnte jedoch Torwart Maurice Nguyen seine Mannschaft gleich mit mehreren Paraden gegen Steffen Lang, Albert Bunjaku und Sebastian Wimmer vor dem Ausgleich bewahren. Auf der anderen Seite lauerte der SVD auf Konter ohne dabei jedoch gefährlich zu werden. Nachdem Viktorias Kevin Holzweiler nur den langen Pfosten getroffen hatte, war es schließlich Bunjaku, der nach einer Flanke von der rechten Seite zum 1:1-Ausgleich einköpfte (37.).

Bereits kurz nach dem Seitenwechsel war es erneut der Stürmer der nachlegen und nach einer Flanke von Patrick Koronkiewicz zur 1:2-Führung für die Höhenberger treffen konnte (48.). In der Folge versuchte auch Deutz wieder offensiver zu werden, konnte gegen die stabile Viktoria-Defensive jedoch keine Durchschlagskraft entwickeln.

Für die endgültige Entscheidung sorgte schließlich Bunjaku, der nach einer Standardsituation per Kopf auf 1:3 erhöhte und somit seinen Dreierpack schnürte. (73.). Anschließend hatte Felix Backszat per Freistoß aus etwa 25 Metern noch die Chance, um den Vorsprung weiter auszubauen, scheiterte allerdings am Pfosten. Negativer Höhepunkt des Spiels war derweil die Rote Karte des eingewechselten Tobias Blum, der in der Nachspielzeit Marcel Gottschling in die Beine sprang.

„Wir haben unser Ziel mit einer Top-Leistung erreicht. Außer der Chancenverwertung gibt es heute nichts zu bemängeln. Das frühe Gegentor war nicht geplant, aber wir sind ruhig geblieben“, so das abschließende Fazit von Viktoria-Trainer Patrick Glöckner nach dem Einzug in das Viertelfinale des Mittelrheinpokals.


Die HIGHLIGHTS des Spiels sind bei Pass Schuss Tor zu sehen!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Deutz 05

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Viktoria Köln

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)