07.04.2019

Duell der Gebeutelten

Landesliga - Staffel 2: SC Germania Erftstadt-Lechenich – SV Schwarz-Weiß Nierfeld (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach vier Ligaspielen ohne Sieg braucht der SC Germania Erftstadt-Lechenich mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den SV Schwarz-Weiß Nierfeld. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des SC Germania Erftstadt-Lechenich ernüchternd. Gegen den GKSC Hürth kassierte man eine 0:4-Niederlage. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SV Schwarz-Weiß Nierfeld auf eigener Anlage mit 0:7 der Spvg Wesseling-Urfeld geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (2:2) begnügt.

Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz des SC Germania Erftstadt-Lechenich derzeit nicht. Die Heimmannschaft muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive von Erftstadt strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der SC GEL bis jetzt erst 24 Treffer erzielte.

Der SV Schwarz-Weiß Nierfeld findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko beim Gast. Die mittlerweile 50 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga.

Der SC Germania Erftstadt-Lechenich wie auch der SV Schwarz-Weiß Nierfeld haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Beide Mannschaften liegen mit 18 Punkten gleichauf. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SC Germania Erftstadt-Lechenich

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Schwarz-Weiß Nierfeld

Noch keine Aufstellung angelegt.